Dark Steel reinigen: So pflegen Sie Ihr Becken richtig!

Eine Spüle aus DarkSteel

Reinigungsempfehlungen für Dark Steel Becken

Um den hochwertigen Dark Steel Look beizubehalten sollten Sie bei der Pflege auf säurehaltige Reinigungsmittel, die Chlor-, Salz-, Essig- oder Zitronensäure beinhalten, komplett verzichten. Damit Sie die Oberfläche Ihres Dark Steel-Beckens nicht beschädigen, reinigen Sie nicht mit Stahlwolle, kratzenden Gegenständen oder Poliermitteln. Diese verursachen Kratzer und können der Edelstahloberfläche langfristig schaden. Außerdem sollten Sie direkten, längeren Kontakt mit rostigen Eisenteilen, wie einer Gusspfanne, vermeiden, da dies zu unschönen Flecken führen kann.

Die tägliche Reinigung

Zur täglichen Reinigung genügen ein weicher Schwamm mit etwas Spülmittel oder ein feuchtes Mikrofasertuch. Reiben Sie die feuchte Spüle gründlich mit der weichen Seite des Schwamms und Spülmittel aus, um Schmutz zu lösen. Achten Sie dabei besonders auf die Eckradien und das Siebkörbchen, da sich hier für gewöhnlich die meisten Schmutzpartikel festsetzen.

Die Tiefenreinigung

Für die gelegentliche Tiefenreinigung Ihrer Dark Steel-Oberflächen sollten Sie kein Poliermittel verwenden. Gegen Kalk und leichte Verschmutzungen hilft Ihnen unser BLANCO DailyClean+ Spray

Besondere Hinweise
Verwenden Sie keine abrasiven Scheuermittel (z. B. Scheuermilch, Scheuerpulver, BLANCO POLISH) zur Reinigung von BLANCO Dark Steel-Oberflächen.

Hinweise für den täglichen Gebrauch für alle Edelstahloberflächen

Beim täglichen Gebrauch sollten Sie ein paar Dinge beachten, um die einzigartige Oberflächenstruktur zu schonen. Harte oder scharfkantige Gegenstände, wie schweres Kochgeschirr, können unschöne Schlieren hinterlassen, wenn sie über die Oberfläche geschoben werden. In das Becken fallende Gegenstände können unter ungünstigen Umständen die Oberfläche beschädigen.

Unsere Empfehlungen für Sie: